Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Bialka Tatrzańska

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zum Skigebiet
Białka Tatrzańska
Höchster Punkt: 910 m
Tiefster Punkt: 680 m
Höhe Skiort: 650 m
Lifte insgesamt: 15
Schlepplifte: 8
Sessellifte: 7
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 17 km
Pisten:
13,5 km
Pisten:
3,5 km
Pisten:
0 km
Pistenplan
Białka Tatrzańska

Skiurlaub Bialka Tatrzańska - Die Perle der Hohen Tatra!

Bialka Tatrzańska

Ein kleines Dorf im Süden Polens hat sich bis heute zu einer der größten Skiregionen des Landes entwickelt. Trotzdem hat sich Bialka Tatrzańska seine Ursprünglichkeit bewahrt. Traditionen – von typischen Trachten bis hin zu Musik – werden hier noch gepflegt. Viele Geschäfte im Ort bieten regionale Produkte an, in den Restaurants werden traditionelle Spezialitäten der Region wie zum Beispiel Oscypek (Hartkäse aus Schafsmilch) serviert. Gerade Familien haben in dem ruhigen Dorf - nur 20 km von Zakopane entfernt - die Möglichkeit, einen entspannten Urlaub zu genießen. Das Skigebiet von Bialka Tatrzańska verteilt sich auf drei Bereiche: Kotelnica, Kaniówka und Bania. Gerade für Wintersport-Einsteiger und Kinder bietet es optimale Bedingungen.

Tatra

Als natürliche Grenze zwischen Polen und der Slowakei ist die Tatra eine kleine, aber alpine Gebirgskette. Die Hohe Tatra ist als Teilgebiet der Tatra die höchste Erhebung der westlichen Karpaten und erstreckt sich zu etwa zwei Dritteln auf slowakischem und zu etwa einem Drittel auf polnischem Gebiet. Sie bildet mit ihren atemberaubenden Ausblicken, steilen Gipfeln, scharfen Felsen, tiefen Schluchten und kristallklaren Seen den attraktivsten Teil der Tatra. Ihr polnischer Teil wurde - ebenso wie der slowakische - offiziell zum Nationalpark und von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Der untere und mittlere Bereich des Gebirges ist in duftende Kiefernwälder gekleidet, die eine reiche Flora und Fauna beherbergen.

Der höchste Gipfel der polnischen Tatra und zugleich der höchste Berg Polens Rysy ("Meeraugspitze") erhebt sich etwa 2.500 m über den Meeresspiegel. Zahlreiche Gletscherseen tragen zur Schönheit der Gebirgsregion bei. Ein weiterer reizvoller Aspekt der Tatra sind die 650 legendenumwobenen Höhlen, wovon sechs der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sie befinden sich im Kościeliska-Tal und können über breite Wanderwege gut erreicht werden. Die Berge der Hohen Tatra bieten nicht nur eine Fülle an Naturschönheiten, sondern überzeugen außerdem durch ideale Bedingungen für den Wintersport. Überwältigende Ausblicke, eine unberührte Natur sowie hervorragende alpine Abfahrten und Langlaufloipen sorgen für ein abwechslungsreiches Skivergnügen!

Anreise Bialka Tatrzańska

  • Bahn: Zakopane (ca. 25 km), Krakau (ca. 100 km)
  • Flug: Poprad Tatry (Slowakei, ca. 60 km), Krakau (ca. 105 km)