Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Ridnaun

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zum Skigebiet
Rosskopf
Höchster Punkt: 2.120 m
Tiefster Punkt: 948 m
Höhe Skiort: 1.342 m
Lifte insgesamt: 5
Schlepplifte: 2
Sessellifte: 2
Kabinenbahnen: 1
Pisten insgesamt: 20 km
Pisten:
6 km
Pisten:
13 km
Pisten:
1 km

Skigebiet Rosskopf

Skigebiet Rosskopf

Der Rosskopf ist der sonnenverwöhnte Hausberg von Sterzing, der von Ridnaun etwa 15 km entfernt liegt. Über eine 6er-Kabinenbahn gelangen Sie bequem ins Skigebiet, das sich auf einer Höhe von 948 m – 2.120 m erstreckt und einen wunderschönen Panoramablick bis zu den Dolomiten ermöglicht. Zwei Sessellifte und ein Zauberteppich bringen Sie und den Skinachwuchs auf die Pisten unterhalb des Rosskopfs (2.189 m), wo Sie insgesamt rund 20 km Pistenvergnügen erwarten.

Das Skigebiet ist mit seinen größtenteils leichten und mittelschweren Pisten besonders bei Genussfahrern beliebt. Die meist unterhalb der Baumgrenze verlaufenden Abfahrten sind meistens angenehm breit. Familien schätzen die mit dem Gütesiegel Gold ausgezeichnete Kinderskischule. Zudem verläuft im Skigebiet die mit 9,6 km längste beschneite Rodelbahn Italiens. Sie startet beim Gasthof unterhalb der 3er-Sessellifts und führt bis zur Talstation der Kabinenbahn hinab.
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski Ridnaun

Après-Ski in Ridnaun und Umgebung fällt eher gemütlich aus. An der Talstation der Rosskopf-Kabinenbahn lädt die Biwak-Bar zum Absacker nach dem Skitag ein. In Ridnaun selbst geht es eher ruhig und beschaulich zu. Neben dem Skifahren werden hier jedoch viele Aktivitäten geboten, sodass es auch am Nachmittag und frühen Abend nie langweilig wird. Sehenswert und ein tolles Ausflugsziel für Kinder ist das Schaubergwerk Schneeberg, wo Besuch mehr über die 800-jährige Geschichte des Silber-, Blei- und Zinkabbaus in der Region erfahren.

Für einen lustigen Nachmittag auf dem Rodelschlitten stehen zwei Naturrodelbahnen auf dem Gemeindegebiet zur Wahl. Eine befindet sich an der Stadlalm und misst 1,5 km Länge, die andere liegt an der Zunderspitzhütte und ist 6,4 km lang. Im Skigebiet Rosskopf befindet sich zudem eine 9,6 km lange Rodelabfahrt, die als längste beschneite Rodelbahn Italiens gilt. Zweimal wöchentlich wird sie abends beleuchtet.

Unterhalb des Rosskopfs führen mehrere Winterwege entlang, die für Wanderer und Schneeschuhtrailer angelegt sind. Sind Sie lieber ganz geruhsam unterwegs, können Sie die Umgebung auf einer ausgiebigen Kutschfahrt oder einem Ausritt durch das Ridnauntal kennenlernen.

Snowpark: Ridnaun

Im Skigebiet Rosskopf gibt es leider keinen Snowpark. Doch nur wenige Kilometer entfernt befindet sich bereits das Skigebiet Ratschings-Jaufen, wo der Funpark Ratschings zum Shred-Vergnügen lockt. Das Areal liegt neben dem 4er-Sessellift Enzian und gilt als sportliches Highlight im Skigebiet. Die TÜV-zertifizierten Obstacles wurden vom renommierten QParks-Team entworfen und bieten ein Set-up für jede Könnerstufe. Insgesamt 17 unterschiedliche Elemente warten auf Einsteiger und Profis.

Das Skigebiet Rosskopf ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Italien

Experten-Testbericht Rosskopf

Der Testbericht Rosskopf setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(3 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Unterkünfte in Ridnaun

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet Ridnaun

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.